Kommentare : 1

Entwicklung Kleinkind

Die Entwicklung des Kindes im 3. Lebensjahr

Ein Kind blättert in einem Bilerbuch

Kinder im zweiten Lebensjahr trainieren ständig ihre Feinmotorik
© copyright bei Crazy80frog | Dreamstime.com

Trotzphase?

Mit dem 3. Lebensjahr beginnt auch eine Phase heftiger Gefühlsausbrüche.
Jetzt werden Sie wahrscheinlich täglich Wut- und Weinanfälle aushalten müssen! Dabei sind es gerade besonders intelligente Kinder, die sich eine Vorstellung davon bilden, was Sie haben oder erreichen wollen, die von Wutanfällen geschüttelt werden.

Wutanfälle 

Manche Kinder haben derart starke Wutanfälle, dass die betroffenen Eltern sich ausgesprochen hilflos fühlen. Dabei ist es wichtig, dass Sie wissen, dass Ihr Kind in diesem Lebensabschnitt tatsächlich keine Kontrolle über seine Gefühle hat. Ältere Kinder setzen einen Wutanfall manchmal ein, um zu demonstrieren, wie sehr sie sich etwas wünschen. Kinder im 3. und 4. Lebensjahr werden hingegen von ihren Gefühlen überrollt. Nicht nur Sie als Eltern leiden unter dem Wutanfall Ihres Kindes: Ihr Kind fühlt sich genauso hilflos und wird von seinen Wutanfällen stark mitgenommen.

Was können Sie tun?

Die beste Methode, Wutanfällen zu begegnen, ist natürlich, sie gar nicht erst entstehen zu lassen. Dazu müssen Sie Ihr Kind allerdings sehr gut beobachten und erkennen, wo seine Frustrationsschwelle liegt. Auch soll damit nicht gesagt sein, dass Sie Ihr Kind vor jeder Frustration bewahren sollen und ihm zum Beispiel alles geben, wonach es verlangt.

Frustration ist eine wichtige Erfahrung für Ihr Kind, damit es lernt, Aufgaben jetzt und später zu meistern.

  • Versuchen Sie also nicht, Ihr Kind vor Frustration zu schützen, sondern versuchen Sie, Ihr Kind nur soviel Frustration zuzumuten, sodass es damit noch umgehen kann.
  • Bieten Sie Ihrem Kind Hilfe an, wenn Sie das Gefühl haben, seine Frustration ist schon so stark angewachsen, dass ein Wutanfall droht.
  • Bieten Sie Ihrem Kind auch an, seine Aufgabe zu unterbrechen und sich auszuruhen, damit es sie später erfrischt beenden kann.
  • Lenken Sie die Aufmerksamkeit Ihres Kindes, bevor es einen Wutausbruch bekommt, mit einem neuen Spielzeug, Buch oder Video ab.
  • Versuchen Sie mit der Zeit Ihrem Kind die Worte beizubringen, die ihm helfen werden, seine Gefühle auszudrücken.
  • Geben Sie Ihrem Kind auch generell so oft Gelegenheit wie es geht, seine Wut auszudrücken: auf eine Trommel oder Matratze schlagen, draußen herumrennen, laut herumschreien, singen oder wild tanzen zu dürfen. Das sind Möglichkeiten, mit denen Ihr Kind Aggressionen abbauen kann.

Wenn Ihr Kind bereits einen Wutanfall durchleidet, bleiben Sie ruhig. Ihr Kind hat vorübergehend die Kontrolle über sich verloren und benötigt jemanden, der die Übersicht behält. Weder hilft Ihre eigene Wut, Ihr Kind zu beruhigen, noch irgendwelche Diskussionen: Ihr Kind ist gar nicht in der Lage, klar zu denken und Ihre Argumente wahrzunehmen.

Anzeige

Solange Ihr Kind weder sich selbst noch andere verletzt, versuchen Sie, den Wutanfall zu ignorieren. Wenn Sie Ihrem Kind während seines Wutanfalls zu viel Aufmerksamkeit schenken, droht die Gefahr, dass Wutanfälle gehäufter auftreten, da sich Ihr Kind unbewusst durch Ihre gesteigerte Aufmerksamkeit belohnt fühlt. Nach einem Wutanfall können Sie Ihrem Kind gegenüber Ihren Ärger über den Ausbruch auch mitteilen. Erklären Sie Ihrem Kind aber auch gleichzeitig, dass Sie es noch immer lieben, auch wenn Sie ärgerlich sind.

Das dürfen Sie auf keinen Fall tun:

Weder sollten Sie Ihr Kind für einen Wutanfall bestrafen, noch es belohnen, indem Sie im Supermarkt eben doch die Schokolade kaufen, derentwegen Ihr Kind eine Szene gemacht hat! Betrachten Sie Wutanfälle als Teil der Entwicklungsphase Ihres 2- oder 3-jährigen Kindes: Sie brechen aus und gehen vorüber – mehr nicht. Zwar sollten Sie die Wutanfälle nicht ernst nehmen, aber die Gefühle Ihres Kindes. Bemühen Sie sich, in einem Gespräch herauszufinden, wie sich Ihr Kind fühlt und was den Wutanfall ausgelöst hat.

Nehmen Sie die Wutanfälle Ihres Kindes nicht persönlich. Sie brauchen sich auch in der Öffentlichkeit nicht zu schämen, wenn Ihr Kind einen Wutanfall hat. Niemand wird denken, Sie seien eine schlechte Mutter oder ein schlechter Vater. Kinder in diesem Alter reagieren eben manchmal so!

Weichen Sie nicht von Ihrer Strategie ab, Wutanfälle so weit es geht zu ignorieren. Verlassen Sie im schlimmsten Fall den Ort des Wutanfalls und ziehen Sie sich mit Ihrem Kind in Ihr Auto oder in einen Waschraum zurück, wo es sich beruhigen kann und sie ihm in Ruhe erklären können, dass es nicht das bekommen wird, was es mit seinem Wutanfall erreichen will. 

Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 Nächste Seite

Schlagworte: Entwicklung Kleinkind

Verwandte Artikel

Drucken




Kommentare

Kommentare gesamt: 1

B. Wess

11.09.2013
12:20

Zitat aus dem Bereich Trotzphase:
"Sie brauchen sich auch in der Öffentlichkeit nicht zu schämen, wenn Ihr Kind einen Wutanfall hat. Niemand wird denken, Sie seien eine schlechte Mutter oder ein schlechter Vater. Kinder in diesem Alter reagieren eben manchmal so!

Weichen Sie nicht von Ihrer Strategie ab, Wutanfälle so weit es geht zu ignorieren."

Lief total "super" mit diesem Tipp. Ich bekam von einer netten Dame heute zu hören, dass man mich doch anzeigen müsse, da ich nicht versuche, auf mein Kind einzugehen oder es zu beruhigen...

Dennoch war der Spuk nach ca. 5 Minuten von selbst vorüber, was im Übrigen bei meinen beiden Großen auch so lief.

Aber trotzdem Vorsicht bzgl. der Wirkung in der Öffentlichkeit... Für manche Leute sind Trotzphasen kein Begriff.

kinder.de facebook Fanpage kinder.de YouTube Channel Twitter

kinder.de Themenwoche

  • Erkältungszeit

Aktuelles

Unsere Bildergalerien

  • Babymassage

    Babymassage

    Übungen, die deinem Baby bestimmt Spaß machen werden.

  • Die lustigesten Baby-Gesichter!

    Die lustigsten Baby-Gesichter!

    Anschauen und Schmunzeln!

  • Sushi

    10 Tipps für die Schwangerschaft

    Was darf man essen und trinken? Was nicht?

  • 7 Tipps gegen die Hitze!

    7 Tipps gegen die Hitze!

    Wie man sich bei heißen Temperaturen Abkühlung verschaffen kann!

  • Kinderspiel des Jahres 2014

    Kinderspiel des Jahres 2014

    Welches Spiel gewonnen hat erfahren Sie in unserer Bildergalerie!

  • Fotos, die Mütter auf Ihrem Handy haben sollten!

    Fotos, die Mütter auf Ihrem Handy haben sollten!

    Hilfreiche Fotos für den Familienalltag!

  • 8 (fast) kostenlose Freizeittipps mit Kindern im Sommer!

    8 (fast) kostenlose Freizeittipps mit Kindern im Sommer!

    Kreative Aktivitäten, die wenig oder gar nichts kosten.

  • Yoga Übungen für Schwangere

    Yoga Übungen für Schwangere

    7 Yoga-Posen in der Schwangerschaft!

kinder.de Tipps

Unsere Themenkalender

Familienhotels

Alle ansehen

Gewinnspiele

  • Amazon Instant Video

    Amazon Originals-Kinderserien

    1 x 1 Kindle Fire HDX (7 Zoll)

  • Runter vom Gas

    "Runter vom Gas"

    3 x 1 Sichtbarkeits-Paket

  • Dove MEN+CARE

    Dove MEN+CARE

    1 x 1 Paket mit Kinderwerkbank, Bosch Akkuschrauber und Dove MEN+CARE Produktpaket

  • Familie mit Windows Tablet

    Windows

    1 x 1 PC-Version Windows 8.1

  • Giggs

    giggs Onlineshop

    5 x 1 Einkaufsgutschein im Wert von 30,- EUR

  • betreut.de

    Betreut.de

    3 x 3 Monate Premium-Mitgliedschaft

  • Sew Cool

    Sew Cool von Spin Master

    2 x 1 Sew Cool und je einem Character Refill Set

Alle Gewinnspiele

Malvorlagen

  • kinder.de Malvorlagen

    kinder.de Malvorlagen

    Rot, Grün, Gelb oder Blau, die kinder.de Malvorlagen für die noch kleinen Kids würden sich über etwa...

    Zu den Malvorlagen

  • Tinkerbell Malvorlagen

    TinkerBell Piratenfee

    TinkerBell "Piratenfee"

    Tinkerbell ist zurück und verspricht im Sommer 2014 ein Animations-Highlight der ganz besonderen Art...

    Zu den Malvorlagen

  • Disney Princess Malvorlagen

    Disney Princess

    Disney Princess

    Disney Princess - das sind Arielle, Belle, Cinderella, Jasmin, Mulan, Pocahontas, Dornröschen, Schne...

    Zu den Malvorlagen

  • Ice Age Malvorlagen

    Ice Age

    Ice Age

    Ice Age Manny, Sid, Scrat, Elli, Buck und Scratte - die Stars aus "Ice Age" sowie die Dinosaurier wa...

    Zu den Malvorlagen

  • Die Muppets Malvorlagen

    Die Muppets

    Die Muppets

    Kermit der Frosch, Miss Piggy, Fozzy oder Gonzo - alle warten darauf ausgemalt zu werden.

    Zu den Malvorlagen

  • Kiddinx Malvorlagen

    Kiddinx

    Kiddinx

    "Hex Hex" und "Töröööh" - Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen, die beliebten Hörspiel-Stars, brauc...

    Zu den Malvorlagen

  • Lauras Stern Malvorlagen

    Lauras Stern

    Lauras Stern

    Lauras SternIm Abenteuer "Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian" begibt sich Laura auf die...

    Zu den Malvorlagen

  • Barbie Malvorlagen

    Barbie

    Barbie

    Barbie - nicht nur ein Fashion Girl sondern mittlerweile ein kleiner Filmstar in zahlreichen "bunten...

    jetzt mehr erfahren