Themenwoche: Stillwoche

Der wohl schönste Tag im Jahr für ein Kind ist sein Geburtstag. Wie dieser spaßig für die Gäste und stressfrei für die Eltern wird, lesen Sie hier im kinder.de – Bereich „Kindergeburtstag“ mit vielen Tipps und Ideen für einen tollen Kindergeburtstag. Ob es Spiele für den Kindergeburstag sind oder Rezepte, Ideen für Mottopartys oder eine Checkliste für die Vorbereitung: So wird der Kindergeburtstag ein ganz besonderer Tag, der allen in Erinnerung bleibt.

DHV-Postkarte zum Weltstilltag

Ohne Hebammen ist auch das Stillen in Gefahr

Die diesjährige Weltstillwoche (29.9. – 5.10.2014) steht unter dem Motto „Stillen – ein Gewinn fürs Leben“. Denn Stillen dient nicht nur der Gesundheit des Kindes und der Mutter, sondern der gesamten Gesellschaft. Doch dadurch, dass immer mehr Frauen, Schwierigkeiten haben, eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung zu finden, fehlt ihnen auch eine wichtige Unterstützung und Beratung für das Stillen.

Baby wird gestillt

Deshalb macht Stillen schlau

Kinder, die in den ersten Lebensmonaten ausschließlich gestillt werden, sind klar im Vorteil. Offenbar entwickelt sich ihr Gehirn schneller als bei Kindern, die andere Babynahrung bekommen. Dies belegt eine neue Studie aus den Vereinigten Staaten.

Das erste Jahr mit Baby: Die erste Woche

Das erste Jahr mit Baby: Die erste Woche

Sechs bis acht Wochen braucht eine Wöchnerin, um die körperlichen Umwälzungen nach der Geburt zu bewältigen. Genauso lange dauert auch das Wochenbett. Auch wenn man in der heutigen temporeichen Zeit eigentlich von einem „Tagebett“ sprechen müsste: Hebammen dringen immer wieder darauf, das Wochenbett auch wirklich überwiegend im Bett zu verbringen und auch im Liegen zu stillen.

Stillen von Zwillingen

Stillen von Zwillingen

Mit Geduld, Übung und Unterstützung ist auch das Stillen von Zwillingen oder gar von Drillingen möglich.

Eine Mutter stillt ihr Baby.

Ammenmärchen rund ums Stillen

„Wird denn das Baby überhaupt noch satt von deiner Milch? Sollte es nicht langsam etwas Richtiges bekommen?“ Kennen Sie solche Sätze?
Ratschläge rund ums Baby sind zwar immer gut gemeint, aber oftmals auch einfach falsch. Ammenmärchen halten sich sehr hartnäckig in unserer Gesellschaft.