Schwangerschaftskalender

Schwanger sein – das bedeutet 40 Wochen aufregende Zeit für die werdende Mutter. Der kinder.de-Schwangerschaftskalender informiert über jeden Entwicklungsschritt des ungeborenen Babys, über körperliche und seelische Veränderungen bei der Schwangeren und in ihrer Partnerschaft. Er ist ein wertvoller Begleiter für jede einzelne Schwangerschaftswoche bis hin zu den Vorwehen und die Geburt.

zweiter Schwangerschaftsmonat

5. Schwangerschaftswoche (SSW)

In der 5. Schwangerschaftswoche hat das ungeborene Baby Ähnlichkeit mit einer ovalen Scheibe. Das verdankt es einem spannenden Entwicklungsprozess in den ersten Wochen der Schwangerschaft. Folsäure und der Verzicht auf alles, was dem Baby schaden könnte, ist jetzt besonders wichtig.

dritter Schwangerschaftsmonat

10. Schwangerschaftswoche (SSW)

In der 10. Schwangerschaftswoche bemerken manche Schwangere das Wachstum der Milchdrüsen – ein Werk des Hormons Prolaktin, das zugleich für das typische Spannungsgefühl in den Brüsten sorgt. Um Dehnungsstreifen vorzubeugen, sollten Schwangere schon jetzt mit der Pflege der Haut beginnen.

dritter Schwangerschaftsmonat

11. Schwangerschaftswoche (SSW)

In der 11. Schwangerschaftwoche ist die so genannte Embryonalperiode abgeschlossen – die Mediziner sprechen jetzt vom Fötus. In dieser Woche beginnen die meisten Ungeborenen mit der geschlechtsspezifischen Entwicklung. Mit der Geschlechtsbestimmung müssen sich Schwangere allerdings noch etwas gedulden.

vierter Schwangerschaftsmonat

13. Schwangerschaftswoche (SSW)

In der 13. Schwangerschaftswoche ist das Risiko für eine Fehlgeburt, statistisch gesehen, schon deutlich geringer. Das Baby ist schon jetzt, bei einer ungefähren Länge von 60 Millimetern, ein vollständiger kleiner Mensch, der sich ab dieser Woche vor allem mit dem Wachsen beschäftigt.