Enzo im Computerfieber

Gemeinsam mit Rocky und seiner Bande den richtigen Umgang mit Computerspielen finden
Pfefferkorn

Enzo im Computerfieber

Enzo ist schlecht in Sport und wird deshalb vom coolen Viktor gemobbt. Seine Freunde möchten ihm helfen und schlagen vor, gemeinsam mit ihm zu trainieren. Dann hört Enzo zufällig, wie sie darüber sprechen, dass er schneller und besser sein könnte, wenn er nicht immer so viel essen würde. Da verliert Enzo seinen Mut, und er bedrängt seine Eltern, ihm das heiß ersehnte Tablet zu schenken. Seine Eltern verweigern ihm diesen Wunsch jedoch, denn sie möchten viel lieber, dass Enzo nach draußen geht und mit seinen Freunden spielt, statt ständig vor Computerspielen zu sitzen. Vielleicht schenkt ihm ja Oma das Tablet, wenn er ihr glaubhaft versichert, er würde mit dem Tablet auch Lernspiele für die Schule spielen und sogar Hausaufgaben damit machen? Es klappt! Oma kauft Enzo das Tablet und er ist überglücklich. Für seine Eltern jedoch beginnt nun ein Albtraum: Enzo spielt Tag und Nacht Videospiele. Sogar das Essen vergisst er dabei. Er vernachlässigt nicht nur seine Freunde, sondern freundet sich plötzlich mit Viktor an und tauscht Videospiele mit ihm. Und dann hält sich Enzo auch noch für den Superhelden seines Videospiels! Hund Rocky und seine Freunde sind sich einig: Es muss dringend etwas unternommen werden. Nur was? Haben Rocky, Rosalie, Mia und Tim eine Idee?

Eine tolle Auseinandersetzung mit dem Thema “Kinder und Videospiele”

Autor und Kinderpsychologe Stephan Valentin weist mit seiner Geschichte “Rocky und seine Bande – Enzo im Computerfieber” gekonnt auf die Notwendigkeit des richtigen und kindgerechten Umgangs mit Video- und Computerspielen hin. Es ist ein brisantes und für viele Kinder und Jugendliche relevantes Thema, das der achte Band der beliebten Comicbuchreihe um den niedlichen Hund Rocky und seine Freunde aufgreift. Denn Videospiele begeistern Kinder von früher Kindheit an und drängen nicht selten Freunde, Spiel und Spaß der realen Welt in den Hintergrund. Rocky und seine Bande zeigen in ihrer Geschichte um Enzo Kindern ab 6 Jahren sachlich auf, wie wichtig der richtige Umgang mit Computerspielen ist, ohne das Thema PC gleichzeitig kategorisch abzulehnen. Neben den Gefahren, die der übermäßige Konsum von Videospielen mit sich bringen kann, greift der Autor gleichzeitig wunderbar auch weitere wichtige Themen auf: Mobbing, Generationenkonflikte, Übergewicht, und ganz wichtig: Freundschaft. Eine toll umgesetzte Erzählung, die aufgrund ihrer Kompaktheit auch optimal als Schulstoff im Grundschulalter eingesetzt werden kann.

Titel: Rocky und seine Bande – Enzo im Computerfieber
Autor: Stephan Valentin
Illustration: Jean-Claude Gibert
Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Pfefferkorn
Erstausgabe: April 2017
Empfohlen ab: 6 Jahre
Preis: EUR 5,90

 

[amazon_link asins=’3944160223,3944160037,3944160010,3944160096,3944160134,3944160150,3944160142,3944160215′ template=’ProductCarousel’ store=’kinder_de-21′ marketplace=’DE’ link_id=’98bc7754-d682-11e7-bd29-9b89c169e04a’]