Schule & Lernen

Schüler mit einem Stapel Lehrbücher.

Streber!, Streber!

Nickelbrille, den Zeigefinger stets in die Luft reckend, manchmal gar schnipsend. Hatten Sie auch so einen Mitschüler oder erkennen Sie sich gar selbst in dieser Beschreibung?

Schüler mit Nachhilfelehrer

Privatsache: Büffeln mit Nachhilfelehrer

Kommt ein Kind in der Schule trotz aller Mühe auf keinen grünen Zweig, gehen viele Eltern in die Offensive: „Private Nachhilfe gesucht“ ist in Zeitungsanzeigen, auf schwarzen Brettern in der Schule oder im Supermarkt zu lesen. Die beliebteste Form der Paukunterstützung ist der private Nachhilfelehrer, der zum Schüler nach Hause kommt. Tipps für die Suche nach dem passenden Kandidaten.

Eine Gruppe von Schülerinnen auf Konfrontationskurs

Rütli – vom Saulus zum Paulus

Nachdem die Rütli-Schule 2006 öffentlich vor der Gewalt ihrer Schüler kapitulierte, waren mediale Aufmerksamkeit und mutige pädagogische Konzepte die Folgen. Die neue Ausrichtung der Schule ist beispielhaft.

An der Stirn eines kleinen Mädchens klebt ein Stück Papier.

Die Kopfnoten sind wieder da

In den siebziger Jahren wurde die Verhaltensbenotung in Westdeutschland weitgehend abgeschafft, in der DDR blieb sie bis zur Wende Bestandteil des Zeugnis. Nur wenige Bundesländer behielten Kopfnoten die ganze Zeit bei. Mittlerweile sind sie wieder auf den Vormarsch.

Schüler beim Unterricht.

Was ist eine gute Schule?

Bei der Frage, was eine gute Schule auszeichnet, gehen die Meinungen auseinander. Doch der jährlich vergebene Deutsche Schulpreis macht die Antwort jetzt leichter. Mit der Auszeichnung wollen die Initiatoren Vorbilder schaffen.